Bianchi E-Rennrad
background
background

Bianchi ARIA e-road

 

Feinste Technik mit integrierter Zusatzkraft ohne sichtbaren Akku.

Das Bianchi Aria e-Road zeigt die Zukunft des Road Racing auf zwei Rädern.

 

 

Durch den extrem leichten, fast unsichtbaren Motor im Heck und die schmale Batterie im
Unterrohr bleiben die Grundeigenschaften des Rennrads erhalten.
Nur mit dem Zusatz der e-Unterstützung für schwierige Passagen.
Dabei hilft die OnBike- und App-Steuerung, die auch über Herzfrequenz-Messung aktiviert werden kann.

 


 

Kleiner und leichter Motor mit 40Nm Spitze

Der 36V Motor X35 V.2 von Ebikemotion sitzt am Hinterrad, ist klein und extrem leicht. Inklusive der 250Wh Batterie, der IWOC Steuerung und aller Kabel wiegt der Antrieb gerade mal 3,5kg. Damit ist er einer der leichtesten am Markt – gut für den Einsatz im Rennrad. Entsprechend der Akkugröße und Bauweise ist der Motor nicht so sehr für den Dauereinsatz gemacht, sondern soll dabei helfen an schwierigen Passagen das Tempo zu halten. Er bringt als Spitze 40Nm ans Hinterrad, was genug für einen Sprint aus dem Stand sein sollte. Allerdings entwickelt er seine beste Leistung bei Geschwindigkeiten zwischen 15 und 25 km/h.

 

 

Dafür wurde außerdem sicher gestellt, dass der Motor bei Nichtgebrauch keinerlei Tretwiderstand erzeugt. Durch den eingebauten Freilauf des Nabenmotors kann die eigene Muskelkraft vollständig auf Kette und Achse gelangen. Daher eignet sich das Bianchi Arie e-Road auch für reguläre Trainingseinheiten. Denn der Unterschied zum herkömmlichen Rennrad ist nicht groß.

 

Integrierter Akku, stylische Optik

Durch den Verzicht auf einen großen Akku, der außen am Rahmen oder im stark vergrößerten Unterrohr sitzt, ist die Optik des Bianchi Aria e-Road aufgeräumt und ganz der Aerodynamik verschrieben. Dazu trägt auch bei, dass der Heckmotor kleiner als das größte Kettenblatt ist. Dadurch verschwindet er von der Seite betrachtet komplett hinter der Schaltung, beziehungsweise der Scheibenbremse.

 


Genauso ist auch die Verkabelung unauffällig gestaltet. So weit es geht, verläuft diese komplett im Inneren des Rahmens, was nicht nur der Ästhetik, sondern auch der Sicherheit dient.

 

 

Bremse Shimano BR-R8070 

Schaltgruppe Shimano Ultegra 11Sp Compact 52/36

Zahnkranz 11-28

Felgen Vision Trimax

Ab November 2018 in den Größen: 47/50/53/55/57 lagernd.

Gewicht bei Rahmenhöhe 55 = 11Kg